#Gott

15 Stationen zum Entdecken und Ausprobieren

#Gott lädt dazu ein, sich kreativ mit Gott und Gottesvorstellungen auseinanderzusetzen.
Es gibt 15 Stationen zum Entdecken und Ausprobieren.

Es geht in der Ausstellung darum

  • den eigenen Horizont zu erweitern,
  • neue Perspektiven zu entdecken,
  • das Nebeneinander verschiedener Vorstellungen zu erkennen und
  • Respekt und Anerkennung anderer Glaubensvorstellungen gegenüber zu üben.

Die Ausstellung gliedert sich in drei Bereiche:

#WeristGott
#GottundMensch
#Weltreligionen

Diese Ausstellung ist zu erleben vom 25.08. – 14.09.2020

Kosten: 1€ pro Person. Dauer ca. 90 Minuten

Anmeldung unter: 040-89807724 oder sekretariat@die-jugendkirche.de

offene Kirche am 05.09.2020

Wir laden ein, die Ausstellung #Gott zu besuchen. Die Kirche ist geöffnet am

05.09.2020 von 19 – 22 Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher:innen, die neugierig sind, auf 15 Stationen zum Entdecken und Ausprobieren.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen.

Glück – Selig

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: anders als sonst öffnen wir die Jugendkirche nicht nur für angemeldete Gruppen – sondern für alle Interessierten! Denn: gute Gedanken und gute Gefühle brauchen wir alle. Gerade jetzt! 

Vom 02.06. – 19.06.2020 ist die Jugendkirche von Montag bis Freitag von 15 – 18 Uhr für einzelne Besucher*innen geöffnet.

Eintritt frei!

Wir bleiben für Euch da – folgt uns auf Instagram und Facebook

Wir haben überlegt, wie wir in dieser Zeit weiterhin mit Euch verbunden bleiben können.

Auf Instagram versorgen wir Euch regelmäßig mit Gedanken, Impulsen und auch News aus der Jugendkirche.

Wir freuen uns, wenn Ihr vorbeischaut und die Beiträge kommentiert.

Wenn Ihr in der Nähe seid, könnt Ihr uns jeden Mittag um 12 Uhr läuten hören. #Hoffnungsläuten

eine Discokugel in der Kirche…

Mini-Andacht aus der Jugendkirche. Postet Eure Blüten!

Hinter den Kulissen der Jugendkirche: das Hoffnungsläuten

 

Glück-Selig 2020

An 19 interaktiven Stationen können die Besucher und Besucherinnen ganz für sich oder gemeinsam mit Anderen das Thema Glück aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln erkunden. Unterstützt und begleitet werden sie dabei von jugendlichen Teamern der Jugendkirche.

 

Einige Stationen der Ausstellung
Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Station, bei der es um die Frage geht, wie Glück schmecken kann. Dazu bekommen die BesucherInnen mit verbundenen Augen verschiedene Süßigkeiten zu essen, die allerdings unerwartete Geschmacksrichtungen haben. Nachdem sie die erste Überraschung überwinden, kommen viele zu der Erkenntnis, dass Glück auch etwas mit Genuss zu tun hat – und manchmal eben auch mit einem unerwarteten Ereignis.

Eine sehr beliebte Station ist die Poststation, an der man einem lieben Menschen eine Karte schreiben kann.

Außerdem kann man Glück hören, sehen und sogar auch fühlen – z. B. wenn man die Muße hat, sich in eine Hängematte zu legen. Spannend wird es an den „Gemeinschaftsstationen“, an denen Teamarbeit gefragt ist: Glück kann eben auch bedeuten, dass man etwas gemeinschaftlich erreicht. Als Dreierteam müssen die TeilnehmerInnen eine Kerze anzünden. Das Problem dabei: Zwei von ihnen sind die Augen verbunden. Der Dritte in der Mitte gibt ihnen die Anweisungen. Nach einigen Versuchen  schafft es aber jede Gruppe: Die Kerze brennt!

Dauer des Ausstellungsbesuches ca. 90-120  Minuten

Kosten: 1 € pro Person

Anmeldung:  Tel. 040- 89 80 77 24
oder per Mail
für Schulen jachomowski@die-jugendkirche.de
für Kirchengemeinden pastor@die-jugendkirche.de

Lutherausstellung-Nacht der Kirchen

„Himmlische Freiheit- Dank Luther!“

Endecken sie die interaktive Ausstellung zur Reformation.

Himmlische Freiheit suchen und finden, die Revolution des Buchdrucks erleben, für eine Stunde in die Welt des Mittelalters eintauchen…

15 Stationen laden ein zum Ausprobieren und Gestalten.

 

Die Kirche ist für sie geöffnet von 19-22 Uhr!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Das Team der Jugendkirche

 

Menschen Rechte Freiheit

Wann können sich Jugendliche schon unbefangen mit so „schweren“ Themen beschäftigen? In einem Wechselspiel von Quizfragen, Denkübung, Rollenspiel u.a. werden alltägliche Erfahrungen mit Fragen nach Werten, wie Gerechtigkeit und Freiheit lebhaft verbunden. Wer hat welche Möglichkeiten und wer nicht? Warum ist das so? Was bedeutet Meinungsfreiheit? Dies und ähnliches wollen wir spielerisch zu begreifen ermöglichen. Religionspädagogik, Politikwissenschaft und viel Erfahrung in der Jugendbildung sind hierfür zusammengekommen.

Das Angebot richtet sich schwerpunktmäßig an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren.

Die Teilnahme ist nur im Zusammenhang einer Gruppenanmeldung möglich.

Teilnehmerzahl: 12-30 Personen

Dauer: ca. 120 Minuten
Kosten: 1€ pro Person

Anmeldungen

Büro: Telefon 040- 89 80 77 24

oder

für Kirchengemeinden
pastor@die-jugendkirche.de

für Schulen
Jachomowski@die-jugendkirche.de

 

Dies ist ein Angebot der Jugendkirche und

der Fachstelle Engagementförderung & Junge Akademie für Zukunftsfragen

 

 

 

10 Jahre- die Jugendkirche

Am Sonntag, 22. April 2018 um 18 Uhr feiern wir in der Jugendkirche unser 10-jähriges Bestehen – mit einem Gottesdienst und einem kleinem Empfang im Anschluss. Gemeinsam mit Beteiligten und Interessierten wollen wir das Erreichte feiern und Danke-Sagen. Im Zentrum der Feier steht der Gottesdienst. Mit Jugendlichen und früheren Aktiven werden wichtige Stationen aus zehn Jahren Jugendkirche aufgegriffen. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von der Band der Jugendkirche „Bodenpersonal“.

Anmeldung bis 30. März: sekretariat@die-jugendkirche.de

Nacht der Kirchen – zum Glück

Luther – zum Glück!

Sie erleben, wie sich die Revolution Buchdruck angefühlt hat.
Sie tauchen ein ein in die Welt des späten Mittelalters.
Sie haben richtig Lust, eine Kirche nach eigenen Ideen und Vorstellungen zu gestalten.
Dann sind Sie an diesem Abend in der Jugendkirche richtig!

Die interaktive Ausstellung „Luther“ war bereits zwei Wochen vor der Eröffnung im Februar ausgebucht.

Nun gibt es eine weitere Chance, sie zu erleben.

15 interaktive Stationen laden ein zum Ausprobieren und Gestalten.
Von ausgebildeten Jugendlichen werden Sie durch die drei Bereiche der Ausstellung begleitet: Luther und seine Zeit, die großen Erkenntnisse Luthers und was Reformation heute bedeuten kann.

Wir öffnen unsere Türen von 19:00-22:00 für Sie und heißen Sie herzlich willkommen!

Eintritt frei.

Der Weg-zum Ausleihen

Diese neu entwickelte Ausstellung ist konzipiert für KonfirmandInnen und Schulklassen 7-10.

Die Ausstellung lässt die Besucherinnen und Besucher exemplarisch erleben, was es heißt, aus der Heimat fliehen zu müssen.

Die TeilnehmerInnen machen sich in Kleingruppen durch verschiedene Erlebnisräume auf den Weg:

  • sie bauen sich provisorische Unterkünfte
  • kommen mit Schleusern in Kontakt
  • drängen sich in einem Boot
  • und müssen eine Grenze überwinden

Dann bekommen sie die Chance auf Asyl – oder werden abgewiesen.

In der Ausstellung DER WEG setzen sich die TeilnehmerInnen  mit den Hoffnungen und Schicksalen
von Menschen auseinandersetzen, die fliehen müssen. Die Ausstellung bietet viele Anregungen zur Beschäftigung mit dem Thema Flucht und Fluchtursachen.

Im Nachgespräch können am Ende Handlungsoptionen für Engagement von Jugendlichen in ihrer Umgebung eröffnet werden.

Mit dieser Ausstellung möchten wir die TeilnehmerInnen für die Situation von Flüchtlingen sensibilisieren und darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch ein Recht auf Menschlichkeit besitzt.

Fotostrecke zur Ausstellung http://die-jugendkirche.de/der-weg-2/

Entwickelt wurde die Ausstellung von der Jugendkirche und der Fachstelle für Engagementförderung des Kirchenkreises Hamburg-West/ Südholstein. Fachkundige Unterstützung erhielten wir durch die Jugendorganisation ‚Where do Refugees come from‘?

Es gibt 2 Varianten der Ausstellung zum Ausleihen:

Flyer_DER_WEG

Kontakt

Telefon 040-89 80 77 24

Robert Zeidler, Pastor
zeidler@die-jugendkirche.de

Tina Jachomowski, Religionspädagogin
jachomowski@die-jugendkirche.de